Sommerschlussverkauf

Bevor wir uns gepflegt der Wiesn-Fest Gaudi widmen und uns bedingungslos der Sehnsucht nach den Plutzern - vulgo Kürbissen - in sämtlichen Variationen hingeben, bringen wir noch einmal den Sommer auf den Teller und machen einen auf kulinarischen Sommerschlussverkauf.

 

Denn die Zeit der Hohlköpfe wird uns schneller einholen und uns länger begleiten als uns lieb ist.


Was vom Topfen, einer Silbermünze und der Resi / Werbung

Darf ich vorstellen: Resi mein Name.

Ich bin eine der Bio-Heumilch-Kühen vom Ursprungs-Bauer Anna und Anton Anger im schönen Murtal in der Steiermark.

Unlängst haben uns ein paar Foodbloggerinnen mit einem Team rund um unsere Auftraggeber "Zurück zum Ursprung" besucht – na da gab´s was zum Schauen und Schmunzeln. Ich sag´ nur Stadtladies.... Amüsant.

Hätt´ noch g´fehlt, dass in die High Heels antanzt wären. Eine hat sogar eine Silbermünze um den Hals getragen - vielleicht is des so wie bei uns mit den Kuhglocken...

Na ja, jedenfalls finden wir´s immer schön wenn Besuch von der großen Stadt vorbei kommt und wir zeigen können, was bei uns so am Hof los ist und was uns als Zurück zum Ursprung Bio-Heumilch-Produzentinnen ausmacht. 

Seht´ selber...


Zünftig Deftig Herzhaft - Ein Leises "Servas dem Herbst"

Wer dem Regenwetter und dem meteorologischen Herbstbeginn trotzt, drauf pfeift, wenn einem bereits die ersten herabgefallenden Blätter um die Ohren sausen und den Sonnenschirm zum Regenschirm umfunktioniert, um die Gartenparty nicht ganz in´s Wasser fallen zu lassen, dann gibt´s heute genau das Richtige für die Outdoorparty - Zünftig, deftig und herzhaft heizen wir euch ein.

 

Und wenn auch schon die Sonne nicht mehr glänzt, so glänzt ihr mit den heutigen Ess-Kombinationen als Gastgeber definitiv.


Wenn´s heiß hergeht

Sommer ist die Zeit variantenreicher Genüsse, herrlicher Düfte und heißer Lieben...

 

Pikant, mit einer gewissen Schärfe präsentieren sich die heutigen Rezept`ln.

Und das Dessert - die reinste Sünde - aber jede Sünde wert - auch wenn die Bikinifigur darunter leidet.

 

Das muss man sich einfach auf der Zunge zergehen lassen...