Das Rezept gegen den Montag-Morgen-Blues

Es ist das kuschelige Bett, das uns zurückhält,

Es ist die Erinnerung an das bezaubernde Wochenende voller Sonnenschein,

Es ist der fehlende Schlaf, der uns nicht aufstehen lassen mag,

Es ist der Wecker, der uns penetrant daran erinnert, dass es Montag ist,

Es ist der Gedanke, der uns munter macht,

Es ist der Geruch, der uns antreibt,

Es ist die Freude, die uns aufspringen lässt,

Es ist das Frühstück, das den Tag perfekt starten lässt.

 

Denn woran liegt es denn, wenn Menschen rund um den Globus besser in den Tag starten? Natürlich am Frühstück. Das Schönste was der Tag denn doch so zu bieten hat, ist nun mal das Frühstück. 

Daher widmen wir uns heute ganz klar an alle Morgenmuffel dieses Landes, die damit die genussvolle Lösung gegen den Montag-Morgen-Blues auf den Teller bekommen.

 

Also nix wie raus aus den Federn! 


Die ofenfrische Antwort auf den Montag-Morgen-Blues: Croissant gefüllt mit fluffiger Eierspeis

 

Mit diesem Rezept starten wir genussvoll, gestärkt und perfekt in den Tag. Diese Eierspeis-Croissant-Kombination ist eine hervorragende Alternative zu gewöhnlichen Frühstückseiern. Fluffig, saftig, knackig und frisch. In Kombination zu den selbst gemachten Croissants, garniert mit frischen Radieschen aus dem eigenen Hochbeet und Schnittlauch ist diese Frühstücksvariante nicht nur unwiderstehlich gut, sondern ein Hingucker schlechthin. Bei diesem Anblick kann man gar nicht in den Montag-Morgen-Blues verfallen bzw. schlechte Laune aufkommen lassen. 

  

Zutaten für 2 Personen    

Zubereitungszeit:  20 Minuten + 15 Minuten Backzeit

Für Hobbyköche

 

Für die Croissants:

1 Butter-Blätterteig

Mohn bzw. Sesam zum Bestreuen

 

Für die Eierspeise:

4 Eier

2 EL Milch

Olivenöl

Meersalz und Pfeffer aus der Mühle

 

Schnittlauch zum Bestreuen

Ca. 6 Radieschen

 

So funktioniert´s

Für die Croissants den Blätterteig nach Backungsanleitung ca. 10 Minuten vor der Verarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen.

Backrohr auf 160°C (Umluft) vorheizen.

Den Teig aufrolle und in 2 Dreiecke schneiden (der restliche Teig kann auch verarbeitet werden). Die Dreiecke jeweils von der Längsseite einrollen und zu Kipferln formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit Wasser bepinseln und mit Mohn bzw. Sesam bestreuen.

Die Croissats im Backrohr ca. 15 Minuten goldgelb backen.

Herausnehmen und etwas überkühlen lassen. Croissants vorsichtig in der Mitte auseinanderschneiden.

 

Radieschen für den Belag waschen und in Scheiben schneiden.

Schnittlauch zu Röllchen schneiden.

 

Für die Eierspeise die Eier gemeinsam mit Milch und Salz in einer Schüssel versprudeln.

In einer Pfanne etwas Olivenöl erwärmen und die versprudelten Eier hineingießen. Mit einem Kochlöffel rühren, bis das Ei in der gewünschten Kosistenz stockt.

Eierspeise auf die untere Hälfte der Kipferl verteilen, mit Radieschen und Schnittlauch garnieren, mit frischem Pfeffer bestreuen und den Deckel darauf setzen.

 

Lust auf noch mehr Frühstücksrezepte?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0