Hinter den Kulissen: Auf den Spuren von MEIN HOFER / Werbung

Es war diese Leidenschaft fürs Kochen. Es war aber vor allem das Auffinden eines kleinen Heftchens mit den handschriftlichen Rezeptaufzeichnungen meiner Oma, das mich zum Bloggen gebracht hat. Für meine Großmutter war Kochen pure Leidenschaft. Diese Faszination für gutes Essen und die Liebe zum Detail ist es, die mich antreibt und die ich mit Kochbegeisterte hier teilen möchte. Und dann sind es Menschen wie Sandra.  
Kaum etwas anders bestärkt mich mehr als Menschen, die durch mich die Leidenschaft am Kochen entdeckt haben. Sandra erkannte, dass in jedem von uns  - auch beim Kochen - ein kleiner Meister steckt. "Durch dich habe ich gelernt, das Kochen zu lieben", verriet mir Sandra - Inhaberin von LEOPOLD Fashion & Lifestyle - unlängst bei einem meiner letzten Einkäufe in ihrem Concept Store.
Diese Begeisterung, die ich in ihr ausgelöste habe, ist auch der Grund, warum ich nicht nur auf meinem Blog aktiv bin, sondern mein Unwesen auch für MEIN HOFER treibe. 

Von der sporadischen Bloggerin zur MEIN HOFER-Gastbloggerin

 

Neugierig, experimentierfreudig und genussorientiert sind Eigenschaften, die mich in der Küche wohl am treffendsten beschreiben. Meine Leidenschaft ist es zu kochen, daher stelle ich auch für Familie und Freunde regelmäßig meine Küche auf den Kopf. Mein Antrieb: einfache Gerichte zu g'schmackigen Kompositionen - dem Lauf der Jahreszeiten angepasst - zum Nachkochen und Genießen zusammenzustellen. Aber nicht nur das. Ich schreibe auch darüber - und das nicht nur auf meinem persönlichen Kochblog - sondern ich verfasse regelmäßig Gastblogbeiträge auf MEIN HOFER.

 

Habt ihr euch schon mal die HOFER-Webseite genauer unter die Lupe genommen?  Auf die Rubrik "MEIN HOFER" geklickt, öffnet sich dort eine ganz eigene Welt. MEIN HOFER ist das Online-Portal von HOFER mit eigenem Blog aus buntem Mix an Themen rund um Ernährung & Fitness, Tipps für Tischdeko, Adventkalender oder Weihnachtsgeschenkeanhänger zum Selbermachen - was gerade jetzt hoch im Kurs steht - sowie Themen rund um Familie und Kinder.  Alle, die gerne kochen, essen, auf der Suche nach Kochideen und Rezepten sind, werden hier schnell fündig. 

 

Was ihr dort von mir findet? Einfache Rezepte, Rezepte mit Geschichte, 3-Gänge-Menükompositionen, aber auch Gerichte mit der gleichen Zutat. Manche Zutaten sind ganz schön vielfältig einsetzbar. Seid ihr wild auf Wild? Dann findet ihr aktuell die Rezepte zu den idealen Begleitern zum Nachkochen: Kartoffelknödel mit zweierlei Rotkraut.  

Mein persönliches Highlight war allerdings jener Beitrag, in dem es an's Eingemachte ging, der auch in "MEINE Welt DAS HOFER MAGAZIN" erschien. Der Sommer wurde eingefangen, Äpfel aus Nachbars Garten, Gemüse aus dem Hochbeet und selbst angebaute Tomaten wurden verarbeitet und für den Winter haltbar gemacht. 

Eines meiner Lieblingsrezepte war auch noch Lachs mit Zitronenrub und Zucchinisalat.

 

MEIN HOFER ist aber weit mehr als nur ein Sammelsurium an Rezepten unterschiedlicher Blogger. Regelmäßig gibt es hier Gewinnspiele und Verlosungen, wo du   Einkaufsgutscheine oder Produkte gewinnen kannst. Bist du gerade am Erweitern bzw. Erneuern deiner Küchenausstattung und auf der Suche nach Küchengeräten, probier's doch gleich als "Produkttester". Vielleicht ist das Lieblingsgerät, nachdem du bereits eine halbe Ewigkeit suchst, gerade zum Testen ausgeschrieben. Werkst du allerdings lieber im Bastelkeller als in der Küche herum, gibt's auch für Heimwerker oder solche, die es noch werden wollen, immer wieder Werkzeug zum Ausprobieren, Bewerten und Behalten.  

Hast du ausgewählte Artikel, die es in einer HOFER-Filiale gar nicht zu kaufen gibt, online bestellt, kannst du dank des HOFER liefert bequem zuhause auf der Couch drauf warten und sie dir direkt vor die Haustüre liefern lassen. Praktisch, oder?

 

Klick Dich doch am besten einfach mal durch und entdecke eine vielleicht völlig neue Welt von MEIN HOFER. Ich habe dir aber auch hier auf meinem Blog alle Gerichte zusammen gestellt, die ich bereits für HOFER gekocht habe, gustiere dich durch und hole dir das Rezept zum Nachkochen. 


Foto Tschank
Foto Tschank

In jedem von uns steckt ein kleiner Meister

 

Für Sandra war Kochen immer Mittel zum Zweck. Es war alles andere als pures Vergnügen. Das änderte sich, als sie meine Fotos in meinen Instastories, auf Instagram oder Facebook entdeckte und ihr jedes Mal der Magen knurrte. Eines Tages klickte sie sich weiter und landete auf "MEIN HOFER" und dem Rezept zu meinem Foto. Dass HOFER einen eigenen Blog, mit einer bunten Mischung an Rezepten hat, war ihr völlig neu. Ein Screenshot der Zutatenliste war schnell gemacht, am Smartphone gespeichert und ab ging's zur nächsten HOFER-Filiale. Sie mag es, zum HOFER einkaufen zu gehen, von den Produkten - auch vom Preis - ist sie mehr als überzeugt. Da wandert auch nicht selten das eine oder andere Drum, das nicht auf der Einkaufsliste steht, in's Einkaufswagerl. Tja, wem geht´s da nicht auch so? 

 

Sandra - Inhaberin von LEOPOLD Fashion & Lifestyle*, einem Concept Store aus Mode, Accessoires und Dekoration in der Fußgängerzone von Wr. Neustadt - hat das Kochen lieben gelernt. Unlängst bat ich Sandra zum Interview:

 

Wie findest du die Beschreibung meiner Rezepte?

Die Rezepte sind sehr übersichtlich gestaltet und gut strukturiert. Die Zubereitung in den einzelnen Schritten sind klar verständlich beschrieben, auch für Kochanfänger wie mich. Besonders hilfreich finde ich die Step by Step-Anleitung.  

 

Was spricht dich an den Rezepten am meisten an, was fehlt dir?

Der saisonale Bezug der Gerichte gefällt mir sehr. Das, was die Jahreszeiten so hergeben, wird verarbeitet. Obwohl der regionale Schwerpunkt überwiegt, gibt es hin und wieder leckere Ausflüge in die italienische Küche. Die Rezepte gehen schnell, man muss nicht einen halben Tag in der Küche stehen, das mag ich. Was mir noch gefällt: Für die Gerichte sind keine ausgefallenen Zutaten erforderlich, die man einmal - exakt für das eine Rezept - kauft, aber dann nie wieder benötigt. Ein Tipp: Videosequenzen, in denen besonders schwierige Handgriffe gezeigt und genau beschrieben werden, in die Schritt für Schritt Anleitung einbauen. 

 

Welches war das letzte Gericht, das du ausprobiert hast?

Die Kürbis-Ofenpfanne mit Hühnerkeulen in würziger Glasur. Die Zutaten waren bereits eingekauft, las ich erst später genau nach, dass das Huhn mindestens 24 Stunden marinieren sollte. Richtig Heißhunger hatte ich schon drauf. Vorfreude ist halt doch die schönste Freude :-)

Fast ein wenig stolz bin ich auf mich, dass ich bei diesem Rezept sogar ein wenig mit den Mengen und Zutaten experimentiert habe.  

 

Was darf bei dir im Kühlschrank nie fehlen?

Schlagobers und Butter. Schlagobers für den Kaffee und die Butter für's Frühstückssemmerl. 

 

Wenn du die Wahl hast: Süß oder Sauer?

Als kleine Naschkatze, ganz klar süß!

 

*Hier entdeckst du die neuesten, ausgefallensten Trends in Sachen Mode und Accessoires. Das besondere Wohl-Fühl-Ambiente lädt zum Gustieren, Probieren, Shoppen und Verweilen ein. Tolle Geschenkideen, Tipps fürs Einrichten und Dekorieren inklusive. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0